evk-witten.de gehört zu den besten Klinik-Homepages in Deutschland

Krankenhaus-Homepage
(v.l.) Geschäftsführer Heinz-Werner Bitter, Verwaltungsdirektorin Ingeborg Drossel, Öffentlichkeitsreferent Jens-Martin Gorny sowie die Mediendesigner Johannes Herberhold (tenolo.de) und Jan Plückelmann (einssechs.de) freuen sich über den siebten Platz beim Wettbewerb „Deutschlands beste Klinik-Website“.

7. März 2018

Internetauftritt des EvK Witten belegt bei Wettbewerb Platz 7 und wird als patientenfreundliche Website zertifiziert. Bestplatziertes Haus in NRW

Der Internetauftritt des Ev. Krankenhauses Witten gehört zu den besten Klinikseiten in Deutschland: Beim Wettbewerb „Deutschlands beste Klinik-Website“ belegte die Homepage www.evk-witten.de den siebten Platz. Damit ist das EvK Witten das bestplatzierte Haus aus NRW. Zudem hat es das Zertifikat der Initiative Medizin Online (imedON) erhalten, das die Patientenfreundlichkeit einer Website nachweist.

Der Preis für „Deutschlands beste Klinik-Website“ wird seit 2003 von der Firma Novartis verliehen. Er gilt als wichtigste Auszeichnung für Krankenhaus-Websites. Bei der 15. Auflage hatten sich 238 Krankenhäuser und Kliniken aus ganz Deutschland beworben. Der Wettbewerb stand unter der wissenschaftlichen Leitung von Mitgründer Prof. Dr. Dr. Frank Elste von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg aus Bad Mergentheim, der mit einer unabhängigen Expertenjury die Gewinner ermittelt hat.

Die Homepage des Ev. Krankenhauses Witten bewerteten die Experten „als eine ganz hervorragende Arbeit, die sich deutlich von normalen Klinik-Websites abhebt“. Abbildungen, Illustrationen und Fotos haben den Gutachtern gut gefallen. Texte und Überschriften seien gut lesbar – auch für ältere Patienten. „Das gesamte Design ist als überdurchschnittlich zu bezeichnen und State-Of-The-Art“, heißt es in der Begründung.

Besonders positiv hervorgehoben wurde die Darstellung der organisatorischen Informationen: Sie seien leicht zu finden und orientierten sich an den Bedürfnissen der Patienten, so die Gutachter. Zudem sei die Website sehr gut zu bedienen – auch auf mobilen Geräten. Lobend erwähnt werden auch die gute Auseinandersetzung mit ethischen Fragen sowie das Leitbild und die Darstellung der Historie der Einrichtung, welche ein positives Bild hinterlassen.

„Das Marketing der Website, die Außenwirkung und die Vermarktung der Website wurden von den Gutachtern insgesamt als professionell angesehen und heben sich von der Masse ab“, heißt es in der Auswertung. Da soziale Medien in den vergangenen Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen haben, berücksichtigten die Experten auch diesen Aspekt und bewerteten hierbei vor allem den Facebook-Auftritt. Dabei schneitet das Ev. Krankenhaus Witten ebenfalls überdurchschnittlich ab. Es betreibt schon seit November 2013 eine offizielle Facebook-Seite. „Die Inhalte bei Facebook sind sehr ausgereift und gut gepflegt“, befanden die Gutachter.

„Patienten sind heute nicht nur besser informiert als früher, sie fordern auch mehr“, erklärt Geschäftsführer Heinz-Werner Bitter. „Darauf müssen wir uns als medizinischer Leistungserbringer einstellen. Die Homepage ist dabei im digitalen Zeitalter eine wichtige Visitenkarte des Hauses, um das Bedürfnis nach Informationen zu befriedigen.“ Deshalb freut es ihn sehr, dass das Angebot bei den unabhängigen Experten so gut angekommen ist.

„Die Auszeichnung ist eine tolle Bestätigung für unsere Arbeit“, sagt Presse- und Öffentlichkeitsreferent Jens-Martin Gorny, der für den Internetauftritt verantwortlich ist. „Wir sind gegen starke Mitbewerber angetreten, darunter zahlreiche wesentlich größere Krankenhäuser. Der siebte Platz ist ein großartiges Ergebnis.“ Der Internetauftritt des Ev. Krankenhauses Witten ist in seinem aktuellen Design seit Juli 2015 online. Bei der Gestaltung wurden die Markenzeichen des Hauses – Medizin, Pflege, Therapie – auch optisch hervorgehoben. Die Umsetzung erfolgte in Zusammenarbeit mit der Bochumer Medienagentur tenolo.

Zurück zur vorherigen Seite