Besucher strömten zum Jubiläumsbasar

Basar am Ev. Krankenhaus Witten 2010

20. November 2010

60. Auflage des Basars der Diakoniegemeinschaft lockte ins Evangelische Krankenhaus Witten

Die Besucher strömten in Scharen ins Evangelische Krankenhaus Witten. Der traditionelle Weihnachtsbasar der Diakoniegemeinschaft, der in diesem Jahr zum 60. Mal stattfand, lockte am Samstag, 20. November, mit prachtvollen Adventsgestecken, liebevoll gefertigten Handarbeiten und kulinarischen Köstlichkeiten.

Bei einer großen Tombola warteten als Hauptpreise vier Reisegutscheine und ein Waffelautomat auf glückliche Gewinner. Die Preise hatten Wittener Geschäftsleute gestiftet. Im Foyer des Krankenhauses drängten sich die Besucher um die Stände mit Gestecken, Kerzen, Holzarbeiten oder Porzellanschmuck. Im Flur der Geriatrischen Tagesklinik kamen die Liebhaber selbstgemachter Marmelade oder frischen Imkerhonigs auf ihre Kosten. Im Flur zwischen Küche und Bettenzentrale duftete es nach frischen Waffeln und deftigem Grünkohl. Die Grünen Damen boten gebrauchte Bücher an. Beim Flohmarkt in der Bettenzentrale klapperten die Teller, wenn Besucher die Kisten nach Brauchbarem durchstöberten. Einen weiteren Second-Hand-Markt gab es im Lukas-Zentrum: Dort richtete der Kindergarten Oberlinhaus einen Kleider- und Spielzeugmarkt aus. Sehr gefragt waren auch die Schnuppermassagen, die die Physikalische Therapie des Krankenhauses in ihren Räumen im Sockelgeschoss anbot.

Videos vom 60. Basar am Ev. Krankenhaus

Zurück zur vorherigen Seite