EvK spendet spontan 5.000 Euro für Hochwasser-Opfer

Spende für Hochwasseropfer

19. Juli 2021

Beteiligung an einer Aktion der Ev. Kirchen Rheinland und Westfalen und dem Diakonischen Werk RWL

In einer Spontan-Aktion haben die drei Evangelischen Krankenhäuser der Ev. Krankenhausgemeinschaft in Herne, Castrop-Rauxel und Witten jeweils 5.000 Euro für die Opfer der Unwetter-Katastrophe gespendet. Das Geld fließt in einen Fonds, den die Evangelische Kirche im Rheinland, die Evangelische Kirche von Westfalen und das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe gegründet haben. Alle drei Institutionen haben gemeinschaftlich die Öffentlichkeit zu einer Spende für die Hochwasser-Opfer aufgerufen.

Zurück zur vorherigen Seite