Belohnung für gute Ideen

Gutscheinübergabe Betriebliches Vorschlagswesen
MAV-Vorsitzende Waltraud Habeck (Mitte) überreicht die Gutscheine an Helga Ellerkamp und Felix Wenzel.

10. Januar 2020

Mitarbeitende gestalten beim betrieblichen Vorschlagswesen am EvK Witten ihren Arbeitsalltag mit

Mitarbeitende unterschiedlichster Berufsgruppen engagieren sich täglich im Ev. Krankenhaus Witten für das Wohl der Patienten. Dabei fällt vielen etwas auf, was verbessert werden könnte. Das betriebliche Vorschlagswesen ermöglicht den Mitarbeitenden, sich aktiv in die Gestaltung des Krankenhausalltags einzubringen.

Prämiert wurde diesmal der Teamvorschlag von Helga Ellerkamp (Sekretariat Geschäftsführung) und Felix Wenzel (Fachberatung Pflege) „One Minute Wonder“. One Minute Wonder bedeutet, Plakate mit unterschiedlichen Themen werden auf den Stationen überall dort platziert, wo Wartezeiten für Mitarbeitende entstehen. Innerhalb einer Minute lassen sich die Inhalte des Plakates (Schnell-Lern-Karte) aufnehmen. Die Mitarbeitenden lernen so unterschwellig und innerhalb kurzer Zeit Fakten zu verschiedenen Themen.

Waltraud Habeck, Vorsitzende der Mitarbeitervertretung, übereichte jetzt die ausgesuchten Gutscheine für den preiswürdigen Vorschlag.

Zurück zur vorherigen Seite