EvK Witten holt erneut den Pokal

Benefiz-Fußballturnier zugunsten der Palliativstation 2018
Das Team des EvK Witten um Spielertrainer Jozef Kurzeja, Chefarzt der Klinik für Strahlentherapie, (mit Pokal) bejubelt nach dem Finale den Turniersieg.

6. Juli 2018

Gastgeber verteidigt Titel beim Benefiz-Fußballturnier zugunsten des Fördervereins der Palliativstation

Das Ev. Krankenhaus Witten hat seinen Titel verteidigt und erneut das Benefiz-Fußballturnier zugunsten des Fördervereins der Palliativstation gewonnen. In einem spannenden Finale setzte sich das Team um Spielertrainer Jozef Kurzeja, Chefarzt der Klinik für Strahlentherapie, mit 1:0 gegen die Diakonie Ruhr durch. Unter dem Jubel ihrer zahlreichen Anhänger reckten die Spieler den Siegerpokal in die Höhe.

Den vierten Turniersieg in Folge mussten sich die Gastgeber hart erkämpfen. Die Elf des EvK Witten war zwar im Finale feldüberlegen und hätte mehrmals in Führung gehen können – doch der Ball wollte zunächst einfach nicht ins Tor. Keeper Patrick Kremliczek mit tollen Paraden und die Querlatte bewahrten die Diakonie Ruhr lange vor einen Rückstand. Erst in der zweiten Halbzeit gelang Kai Feldbauer das goldene Tor für das EvK Witten.

Da wieder fünf Mannschaften an dem Turnier teilnahmen, mussten drei von ihnen den ersten Finalteilnehmer in Gruppenspielen ermitteln. Im Eröffnungsspiel besiegte das EvK Witten das Fachseminar für Altenpflege mit 2:1. Da anschließend Bethel.regional die Altenpflegeschüler schwindelig spielte und einen 5:0-Sieg einfuhr, musste das EvK Witten das letzte Gruppenspiel gewinnen, um ins Finale einzuziehen. Danach sah es lange nicht aus. Bethel.regional zauberte, lautstark unterstützt von zahlreichen mitgereisten Fans aus dem EN-Kreis. Doch die EvK-Abwehr hielt. Ende der zweiten Halbzeit machten Nicolas Behler und Linus Paelke mit einem Doppelschlag den 2:0-Sieg und damit den ersten Platz in der Vorrundentabelle perfekt.

In der zweiten Gruppe kämpften die Diakonie Ruhr und das EvK Herne in einem Ausscheidungsspiel um den Finaleinzug. Hier setzte sich die Diakonie Ruhr mit 2:1 durch. Im extrem spannenden Elfmeterschießen um den dritten Platz fiel die Entscheidung erst im neunten Durchgang: Mit 7:6 sicherte sich das EvK Herne gegen Bethel.regional Bronze.

Das spannende Geschehen auf dem Rasen im Wullenstadion verfolgten über 300 Zuschauer. Sie ließen sich Steaks und Würstchen vom Grill, frische Waffeln und kühle Getränke schmecken. Der Erlös der Veranstaltung kommt in vollem Umfang dem Förderverein „Palliativ-Station im Ev. Krankenhaus Witten e.V.“ zugute.

Zurück zur vorherigen Seite

Bilderstrecke: Impressionen vom Fußballturnier

Benefiz-Fußballturnier zugunsten der Palliativstation 2018 Benefiz-Fußballturnier zugunsten der Palliativstation 2018 Benefiz-Fußballturnier zugunsten der Palliativstation 2018 Benefiz-Fußballturnier zugunsten der Palliativstation 2018