Qualitätsmanagement

Reflection of forest and sun in water

Beste Behandlungsqualität und höchste Sicherheit für Patienten und Mitarbeitende sind die erklärten Ziele unseres Qualitätsmanagements. Dies umfasst sowohl einen hohen medizinischen Standard nach neuesten medizinisch-wissenschaftlichen Erkenntnissen als auch eine hohe Pflege- und Versorgungsqualität sowie einen zeitgemäßen Unterbringungskomfort. Durch kontinuierliche Analysen von Arbeitsprozessen und regelmäßige Überprüfungen durch externe Fachgesellschaften erfolgt eine permanente Weiterentwicklung der Behandlungsqualität.

Neben einer qualitativ hochwertigen medizinischen Versorgung ist das Qualitätsmanagement auf die Zufriedenheit der Patienten mit ihrer Behandlung und ihrem Aufenthalt in unserem Krankenhaus ausgerichtet. Hierfür haben wir das Beschwerde- und Meinungsmanagementsystem „Lob & Tadel“ eingeführt. Patienten, Besucher und Angehörige können uns jederzeit ihre Meinung, ihre Anregungen oder ihre Kritik mitteilen – entweder schriftlich auf dem dafür vorgesehenen Formular oder per Internet. Alle Rückmeldungen, die selbstverständlich auch anonym erfolgen können, werden erfasst und ausgewertet. Ein weiteres Mittel zur kontinuierlichen Qualitätssicherung sind extern organisierte Erhebungen. Dazu lassen wir regelmäßig Patienten, Mitarbeitende und Zuweiser befragen. Aus den Ergebnissen leiten wir kontinuierlich Verbesserungsmaßnahmen ab.

Maßnahmen wie Patientenarmbänder, systematische Befragungen und Prüfungen an verschiedenen Schnittstellen im Haus, eine OP-Sicherheitscheckliste, die Markierung der zu operierenden Seite oder die personenbezogene portionsweise Ver­blisterung von Medikamenten stellen sicher, dass der richtige Patient den richtigen Eingriff zum richtigen Zeitpunkt und die richtige Medizin erhält. Dafür gibt es hinterlegte Standards, die für alle Mitarbeitenden verbindlich sind. Um Risiken schon im Vorfeld zu erkennen und zu vermeiden, betreiben wir ein aktives Risiko- und Fehlermanagement. Dazu gehört unter anderem ein Critical Incident Reporting System (CIRS), über das Mitarbeitende Beinahe-Vorkommnisse anonym und sanktionsfrei melden können.

Zertifizierung

Zertifizierung

Das Ev. Krankenhaus Witten ist seit Oktober 2014 nach DIN EN 15224 und DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Dies ist ein Beleg dafür, dass alle Behandlungsprozesse optimal strukturiert sind und strengen Sicherheits- und Qualitätsprüfungen standhalten. Jedes Jahr wird überprüft, ob wir die Anforderungen der Norm weiterhin erfüllen. Darüber hinaus haben Zertifizierungen bei uns eine lange Tradition, sodass verschiedene weitere Bereiche zertifiziert sind:

Qualitätsbericht

Qualitätsbericht

Im Qualitätsbericht möchten wir die Qualität der wichtigsten Leistungen aller Kliniken anschaulich vermitteln.

Qualitätsbericht 2015 (PDF, 1,67 MB)

Silke Hansen

Externes Qualitätsmanagement

Logo Zerfizierung DIN EN 15224

Logo Zerfizierung DIN EN ISO 9001