Gastroenterologie

Gastroenterologie

Im gastroenterologischen Bereich werden neben Routineeingriffen wie Magen-, Darm- und Lungenspiegelung auch kompliziertere Eingriffe durchgeführt: z. B. im Bereich der interventionellen Endoskopie, die nichtoperative Extraktion von Gallensteinen aus dem Gallengang oder die Anlage von Stents oder Dilatation (Erweiterung von Einengungen). An weiteren diagnostischen Maßnahmen wird neben der High-End-Sonografie des Bauchraums, der Schilddrüse und der Gefäße auch die Endosonografie von Speiseröhre, Brustraum, Magen, Bauchspeicheldrüse und sonstigem Bauchraum sowie des Enddarms durchgeführt. Es werden Feinnadelpunktionen durchgeführt und verschiedene Drainagen bei Zysten, Abszessen oder zur Galleableitung per Endosonografie gelegt.

Für die Blutstillung von Speiseröhren-, Magen- und Darmblutungen werden alle modernen Methoden der Endoskopie angewandt. Natürlich werden bei Verengungen im Magen-Darm-Kanal auch entsprechende "Platzhalter", sogenannte Stents, aus Metall oder Kunststoff implantatiert.

Traditionsgemäß besteht im Bereich der Gastroenterologie eine enge Zusammenarbeit mit der Viszeralchirurgie der Chirurgischen Klinik.

Behandlungsspektrum

Leistungsspektrum der Abteilung

Im gastroenterologischen Bereich bietet die Medizinische Klinik folgende Untersuchungen und Behandlungen an:

  • ÖGD (Ösophago-Gastro-Duodenoskopie)
    Magenspiegelung
  • Ileo-Koloskopie
    Darmspiegelung
  • PEG-Anlage
    Anlage einer Ernährungssonde über die Bauchhaut in den Magen per Magenspiegelung
  • PEJ-Anlage
    Anlage einer Ernährungssonde wie PEG, allerdings wird die Sonde in den Dünndarm gelegt
  • ERCP (Endoskopische-Retrograde Cholangio-Pankreatografie)
  • Endosonografie des oberen und unteren Gastrointestinaltrakts
  • Bronchoskopie
  • Anlage eines Magenballons zur Adipositastherapie
  • PH-Metrie der Speiseröhre
  • Ösophagus-Manometrie
  • H2-Atemtest
    Test auf Laktoseintolerenz, Test der Aufnahmefunktion des Dünndarms
  • High-End-Sonografie des Abdomens, der Schilddrüse, des Halses, des Thorax und der Gefäße
  • KM-Sonografie
    Kontrastmittelsonografie
  • EUCD
    Endosonografisch gesteuerte Gallengangsdrainage
  • Push-Enteroskopie
    Darstellung des Dünndarms mit langen Endoskopen

Dr. med. Mario Iasevoli

Chefarzt

Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie und Intensivmedizin

Sekretariat:
Inge Rohmann
Tel.: 02302/175-2401
Fax.: 02302/175-2071

Schwerpunkte und wissenschaftliches Arbeitsgebiet

  • Invasive und interventionelle Endoskopie
  • Gastroenterologische Hepatologie
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (z.B. Morbus Crohn, Colitis ulcerosa)

Sprechstunden

Terminvereinbarungen der Privatsprechstunde bei Dr. Iasevoli erfolgen über das Sekretariat.